Misericordia et misera

Heu­te er­schien zum En­de des Hei­li­gen Jah­res das Apo­sto­li­sche Schrei­ben »Mi­se­ri­cor­dia et mi­se­ra« (die Barm­her­zig­keit und die Er­bärm­liche). Die­ses gibt es on­line HIER und als PDF HIER.

Wachstumstagebuch: Capezzoli di Scimmia

Die Capezzoli di Scimmia (C. chinense) wächst sehr langsam. Ich werde in diesem Beitrag nach und nach das Wachstum einer dieser Pflanzen dokumentieren.
Die Bilder sind nur bedingt repräsentativ, daß das schlechte, nass-kalte Wetter im Sommer zu sehr langsamen Wachstum und zwischendurch gar zu einem Wachstumsstop geführt hat. Eine andere Pflanze, die drei Wochen früher gesät wurde, zeigte im späteren Verlauf ein deutlich besseres Wachstum.

Sommerfest 2016 – Rückblick

Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag fand das Som­mer­fest statt. Nach der Hei­l­igen Fest­mes­se in der Ka­pu­zi­ner­kir­che, die als äu­ße­re Fei­er von Ma­riä Him­mel­fahrt ge­fei­ert wur­de und in der die tra­di­tio­nel­len Kraut­bu­schen ge­weiht wurden, zo­gen die Gläu­bi­gen hin­über zum „Fo­rum Sankt Li­bo­ri­us“ ne­ben der Gau­kir­che.

Zur Kirchenstatistik 2015

Es war wie­der so weit: Am Frei­t­ag stell­te der Vor­sitz­en­de der Deut­schen Bi­schofs­kon­fe­renz, Erz­bi­schof Rein­hard, die neu­es­ten Zah­len der kirch­li­chen Sta­ti­stik vor.

Renovierung der Gaukirche

Schon seit län­ge­rem ist be­kannt, daß die Gau­kir­che in Pa­der­born re­no­viert wer­den soll. Über das, was ge­nau ge­macht wer­den soll, gab es aber bis­her nur ver­schie­de­ne Ge­rüch­te.

herzlich – herzhaft – barmherzig

Das dies­jäh­ri­ge Li­bo­ri­fest steht, wie man dem in­zwi­schen in ge­druck­ter Form er­schie­nen­en „Be­glei­ter durch die Li­bo­ri­wo­che 2016“ ent­neh­men kann, un­ter dem um­strit­te­nen Leit­wort: »herzlich – herz­haft – barm­her­zig«.
Schon der er­ste Blick auf und ins Heft zeigt, daß die­ses kom­plett über­ar­bei­tet wur­de und gänz­lich an­ders aus­sieht. Das Pa­pier wur­de ge­än­dert und ist nun glat­ter und glän­zen­der und es wur­de auch eine an­de­re Schrift­art ver­wandt.

»Dem Himmel entgegen«

Seit ei­ni­ger Zeit gibt es vom Erz­bi­stum Pa­der­born die In­ter­net­sei­te www.or­te-ver­bin­den.de. In der Pro­jekt­be­schrei­bung heißt es un­ter an­de­rem:

Schweinekrustenbraten

Heu­te mal ein ein­fa­ches Ge­richt: Ein­en Schwei­ne­kru­sten­bra­ten mit kros­ser Kruste.
Man be­nö­tigt neben ei­nem Back­ofen mit der Funk­tion „Um­luft­gril­len“ nur vier Zu­ta­ten: Schwei­ne­bra­ten mit Schwar­te, Salz, Pfef­fer und etwas Küm­mel.

Noch ein Umzug der „alten Messe“

Daß die Mes­sen am Mitt­woch ab 1. Juni im Ho­hen Dom von der Kryp­ta in den Pfarr­win­kel ver­legt wer­den, hat­te ich hier im Blog schon ge­schrie­ben.
Die of­fi­ziel­le In­ter­net­seite für die Mes­se in der außer­or­dent­li­chen Form des rö­mi­schen Ri­tus in Pa­der­born (ju­di­ca-me.de) mel­det heute un­ter „Ak­tuel­les“ ei­nen wei­te­ren Um­zugs­ter­min:

Zwischen Sonntagspflicht und Ökumene

Das ka­tho­li­sche Kir­chen­recht be­schäf­tigt sich im zwei­ten Ti­tel des vier­ten Bu­ches mit »Hei­li­gen Zei­ten«. Dort geht es im ers­ten Ka­pi­tel um »Fei­er­ta­ge« (Ca­no­nes 1246–1248).

Seiten

Jürgens Homepage RSS abonnieren